Die perfekte Symbiose

Das Ziel bei der Einrahmung eines Objektes, welcher Natur auch immer, ist, aus meiner Perspektive, die perfekte Einheit von Bild und Bilderrahmen.

Durch das Moment dieser unbedingten Perfektion entsteht ein ungebundenes und eigenständiges Objekt, das es nicht nötig hat, sich irgendwo anzupassen oder angepasst zu werden. Das es nicht nötig hat, aufgrund der aktuellen Wand- oder Sofafarbe oder sonst einer peripheren Besonderheit oder Modeerscheinung zuweichen oder gar geändert zu werden.

Es ist so, im allerpositivsten (!) Sinne des Wortes, „unmodern“ also immer perfekt!

Das so symbiotisch gerahmte Kunstwerk kann deshalb überall und zu allen Zeiten hängen, ohne zu stören oder gestört zu werden.

Eine hypermoderne Arbeit kann so großartig in einem Raum voller Antiquitäten bestehen oder auch umgekehrt brilliert der alte Kupferstich im minimalistischen Beton-Loft.

Wir haben das Zeug dazu, Ihre perfekte Symbiose zu finden.